Datum abgelaufen

Pop up. Es poppt nur so in Wien, dass man den Wald vor lauter Bäumen bald nicht mehr sieht – sei es im Hinblick auf Modestores oder Restaurants. Das wohl bekannteste Projekt in Wien – das 365 The Fox House in der Westbahnstraße im 7ten – musste erst vor ein paar Tagen frühzeitig die Pforten wieder schließen und wird hoffentlich andernorts wieder aufpoppen. Es hat Raum für Kunstaktionen, Fashion und Essen in der Fox House Kitchen geboten.

Kulinarisch hat sich die Betonküche schon einen Namen gemacht. Hingeschafft habe ich es leider noch nicht, steht aber bald auf dem Programm. Die Betonküche nutzt leerstehende Lokale für ihren temporären und kulinarischen Kulturraum und ist eine Initiative zur Wiederbelebung brachliegender Stadtflächen. Severin Corti hat sich schon mal angetan gezeigt vom Konzept.

Ein anderes Pop-up-Restaurant gibt es seit Herbst 2011 im 19. Bezirk: das Ablaufdatum. Der Ruf eines idyllischen Gastgartens ist dem Lokal vorausgeeilt und ja, der Garten ist schön.

Die Antipasti-Produkte sind von der Qualität auch geschmacklich durchwegs in Ordnung – gute Mortadella, Brotsalat oder gefüllte Eier. Aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt einfach nicht. Zu kleine Portionen für den Preis oder zu großer Preis für das Gebotene. Hingehen lohnt sich nur, wenn man keinen Hunger hat!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s